Robert-Bosch-Berufskolleg

der Stadt Dortmund

RBB-Hauptgebaeude
 
   Höhere Berufsfachschule « Dreijährige Berufsfachschule « Medizintechnik  Kontakt | Startseite | Impressum
 

Medizintechnik - Erstausbildung

Elektrotechnische Assistentin / Elektrotechnischer Assistent

mit der Profilbildung Medizintechnik

Die berufliche Weiterqualifizierung zum/r Staatlich geprüften Medizintechniker/innen kann im Anschluss an diese Ausbildung durchgeführt werden.

Bewerbung

Aufgrund der hohen Anforderungen und der großen Nachfrage können nicht alle Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt werden.
Die Anmeldephase findet jedes Jahr im Februar statt.

 Voraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss (FOR)
  • technisches Verständnis
  • eigenständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit

Film und Flyer zum Bildungsgang

       

Ausbildungsverlauf 

  • Im ersten Jahr werden schwerpunktmäßig grundlegende Qualifikationen (Kenntnisse und Fertigkeiten) aus dem Berufsfeld Elektrotechnik vermittelt.
  • Im zweiten und dritten Jahr liegt der Schwerpunkt in der Vermittlung medizintechnischer Fachbildung. Hierzu stehen umfangreich ausgestattete, spezielle Fachräume und Werkstätten zur Verfügung.
  • Ergänzt wird die Ausbildung durch ein 12-wöchiges Betriebspraktikum in Krankenhäusern oder in der medizintechnischen Industrie.
  • Im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 13 wird eine mehrwöchige, fächerübergreifende Projektarbeit durchgeführt.
  • Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung in den Fächern: 
    • Medizingerätetechnik, Mess- und Prozesstechnik, Elektrotechnik, 
    • Deutsch/Kommunikation, Mathematik und Englisch.
    • Weiterhin findet eine praktische Prüfung statt.

Abschluss

Die Ausbildung bietet: 

  • den Berufsabschluss nach Landesrecht
    und damit gute Aussichten für einen direkten Einstieg in den medizintechnischen Arbeitsmarkt (die Nachfrage nach Mitarbeitern ist seit Jahren steigend und bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten),
  • den gleichzeitigen Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife
    mit guten Studien­möglich­keiten (Eine medizintechnische Ausrichtung wird u.a. in Hagen, Gelsenkirchen, Steinfurt und Dortmund angeboten.).

Weiterqualifizierung

Im Anschluss an die Ausbildung besteht:

  • die Möglichkeit des anschließenden Erwerbs der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
    im Rahmen der „Fachoberschule Klasse FOS13“ (Dauer 1 Jahr!).
  • die Möglichkeit einer späteren Weiterqualifizierung im Rahmen der "Fachschule für Medizintechnik" zum "Staatlich geprüften Techniker (vergleichbar dem Meisterbrief) nach Erwerb von mindestens 1 Jahr Berufspraxis.

Mögliche Zusatzqualifikationen

Im Unterricht wird auf den Erwerb der Zertifizierung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten vorbereitet.

 

Ansprechpartner: Herr Piepenbrink


Schulministerium


Stadt Dortmund



Webmaster