Robert-Bosch-Berufskolleg

der Stadt Dortmund

RBB-Hauptgebaeude
 
   Fachoberschule « FOS-Informatik  Kontakt | Startseite | Impressum | Datenschutz
 

Neuer Bildungsgang FOS11/12S - Informatik
im Rahmen eines Schulversuchs am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund

Bezeichnung und Beschreibung des Bildungsgangs

Im Schuljahr 2020/21 startet ein neuer, zweijähriger Bildungsgang mit dem fachlichen Schwerpunkt Informatik. Die Ausbildung in dem Bildungsgang umfasst im ersten Jahr Unterricht an zwei Tagen und ein fachbezogenes Praktikum an drei Tagen pro Woche. Im zweiten Jahr erfolgt ausschließlich Unterricht. Der Bildungsgang schließt mit der Fachhochschulreifeprüfung ab.

Einschulungsveranstaltung:

Am Freitag, 07.08.2020 um 15 Uhr in der Aula

Hintergrund

Eine Untersuchung des Bundesinstituts für berufliche Bildung hat ergeben, dass bei den Fachinformatikern das Durchschnittsalter der Auszubildenden bei 22 Jahren liegt und dass nahezu zwei Drittel bereits eine Hochschulzugangsberechtigung haben. Das liegt auch daran, dass viele Jugendliche vor der Ausbildung den Dreijährigen Bildungsgang "Informationstechnische/r Assistent/in" besuchen und dann nochmal 2,5 bis 3 Jahre benötigen, um die Ausbildung zum Fachinformatiker abzuschließen.

Die Landesregierung NRW möchte die Berufliche Bildung im digitalen Zeitalter sichern. Deshalb wurde ein Schulversuch auf Landesebene und bei der KMK initiiert und genehmigt. Aus jedem Regierungsbezirk nehmen 2 Berufskollegs teil.

Ziel des neuen Bildungsgangs

Ein wesentliches Ziel ist es, die bisher übliche Dauer bis zum Abschluss einer Ausbildung als Informatiker zu verkürzen.

Die Lehrpläne sind mit den Lernfeldern 1 bis 4 des KMK-Rahmenlehrplans der neuen IT-Berufe abgeglichen. Nach erfolgreichem Abschluss der FOS11/12 kann deshalb
durch den Einstieg in das 2. Ausbildungsjahr die Ausbildung in den neuen IT-Berufen verkürzt werden. Deshalb sollen sich auch die Inhalte des Praktikums an den Inhalten des Ausbildungsrahmenplans des ersten Ausbildungsjahres der neuen IT-Berufe orientieren.

Auslandspraktikum

Am Ende des ersten Ausbildungsjahres besteht für die Schüler*innen die Option, in Absprache mit dem Praktikumsbetrieb einen Monat der Praktikumszeit im Ausland zu verbringen. Im Auslandspraktikum können die Schüler*innen fachbezogene und allgemeine Fremdsprachenkenntnisse sowie interkulturelle Kompetenz bei der
Zusammenarbeit in internationalen Teams zu erwerben.

Anmeldeverfahren für das nächste Schuljahr

Anmeldung

Weitere Informationen

Ansprechpartner FOS-Informatik:

Ingbrecht Haberer
Bereichsleiter Höhere Berufsfachschule und Fachoberschule
Robert-Bosch-Berufskolleg Dortmund
0231 5023 146 (Sekretariat)
haberer@rbbk-dortmund.de


Schulministerium
Stadt Dortmund

Webmaster