Robert-Bosch-Berufskolleg

der Stadt Dortmund

RBB-Hauptgebaeude
 
   Individuelle Förderung  Kontakt | Startseite | Impressum
 

Individuelle Förderung

Das Lehrerkollegium und die Sozialarbeiter des Robert-Bosch-Berufskollegs bemühen sich um eine individuelle Förderung jedes einzelnen Schülers hinsichtlich seiner fachlichen und sozialen Kompetenzen, um so jedem einen adäquaten Schulabschluss zu ermöglichen und durch Laufbahnberatung die Übergänge von den allgemeinbildenden Schulen zum Berufskolleg sowie vom Berufskolleg in eine betriebliche Ausbildung oder an eine Fachhochschule oder Hochschule zu begleiten.

Für das Gesamtkonzept zur individuellen Förderung wurde dem Robert-Bosch-Berufskolleg von der nordrhein-westfälischen Landesregierung das „Gütesiegel Individuelle Förderung“ verliehen.

Eine Übersicht über die Maßnahmen, die entsprechend des Rahmenkonzepts „Individuelle Förderung NRW“ vier Handlungsfeldern zugeordnet werden, finden Sie in diesem Schaubild:

Individuelle Förderung am RBB – Anmerkungen zur Übersicht

Beratungssysteme als „Fundament“
  • Beratung an abgebenden Schulen
  • Laufbahnberatung der derzeitigen Schülerinnen und Schüler
  • Information über zukünftige Bildungsangebote (z.B. Schnuppertage) 
Sprachliche und fachsprachliche Förderung
  • Deutsch-Kompetenztraining
  • Fachsprachlicher Förderunterricht durch Studenten (Mercator-Projekt)
  • Rechtschreibtraining entsprechend standardisiertem Diagnose-Test nach Gutschrift-Institut
Integrationshilfen
  • Soziales Lernen als eigenes Unterrichtsfach
  • Kooperatives Lernen und Methodentraining zur Unterstützung eines sozialen Miteinanders und einer Kultur des gegenseitigen Helfens
  • Schulisches Erziehungskonzept (Verhaltensregeln)
  • Bewerbungstraining
  • Fußballturnier
Ganztagskonzept
  • Hausaufgabenbetreuung, Selbstlernzentrum
  • Mehr Fachpraxis und Sport
  • Gemeinsame Mittagspause
  • Tutoren-Modell (Schüler helfen Schülern)
  • Förderpläne
Förderung von leistungsstarken Schülerinnen und Schülern
  • Zusammenarbeit mit Technischen Universität Dortmund und Fachhochschule Dortmund
  • Möglichkeit zum Erwerb zusätzlicher Zertifikate (Elektrotechnische Fachkraft-Prüfung, KMK-Englisch-Prüfung, Java™-Zertifikate, Strahlenschutzkurs)
„Komm mit! – Fördern statt Sitzenbleiben“
  • Initiative der Landesregierung zur Verringerung der Sitzenbleiberquote
  • Ziel ist Netzwerkbildung der Gütesiegelschulen und Ideenaustausch
  • Beteiligung des Robert-Bosch-Berufskollegs z.B. über Ganztagskonzept
InBIG („Individuelle Kompetenzentwicklung in einer dualisierten Ausbildungsvorbereitung im Rahmen der Bildungsgang- und Curriculumsarbeit in berufsbildenden Schulen“)
  • Initiative der Landesregierung
  • Ziel ist die Verbesserung der Ausbildungsvorbereitung
  • Möglichkeit, in diversen Modulen Kompetenzen zu erwerben, die dann auch betrieblich anerkannt werden
Mathematisch-naturwissenschaftliche Förderung
  • Angebote für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler
  • Geplant sind weitere fachpraktische und/oder IT- sowie Mathematik-Angebote für die Schülerinnen und Schüler
Schulsozialarbeit als wichtiger „Stabilisator“ des ganzen Gebäudes
  • Ständige sozialpädagogische und Laufbahn-Beratung der Schüler
  • Unterstützung aller oben genannten Projekte

Schulministerium
Stadt Dortmund

Webmaster