Robert-Bosch-Berufskolleg

der Stadt Dortmund

RBB-Hauptgebaeude
 
   Berufsschule « Elektrotechnik « Energie- und Gebäudetechnik  Kontakt | Startseite | Impressum
 

Elektroniker / Elektronikerin der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Berufsbild

Elektroniker und Elektronikerinnen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik arbeiten an wechselnden Orten, in der Werkstatt, im Servicebereich, im Kundendienst oder auf der Baustelle. Neben handwerklichem Geschick werden auch Kenntnisse in Elektrischen Grundlagen, VDE-Regeln, Schaltungstechnik, Elektronik und Gebäudesystemtechnik verlangt. Der Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik muss in der Lage sein, selbständig und im Team Probleme planvoll zu lösen. Auch Kundenkompetenz und Qualitätsmanagement sind im Handwerk unverzichtbar.

Elektroniker und Elektronikerinnen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

  • planen Systeme der Energieversorgung und Gebäudetechnik nach Kundenanforderungen
  • installieren, konfigurieren und parametrieren Anlagen und nehmen sie in Betrieb
  • führen Inspektionen und Wartungsarbeiten durch, analysieren Störungen, beseitigen Fehler und setzen Anlagen instand

Zu den elektrischen Anlagen der Energieversorgung und Gebäudetechnik gehören u.a.

  • Beleuchtungsanlagen,
  • Antriebe,
  • Schalt-, Steuer und Regelungseinrichtungen,
  • dezentrale Energieversorgungsanlagen,
  • Antennen- und Breitbandkommunikationsanlagen,
  • Datennetze und Telekommunikationsanlagen,
  • Blitzschutzanlagen,
  • Melde- und Signalanlagen,
  • Gebäudeleiteinrichtungen

Schulministerium
Stadt Dortmund

Webmaster