Robert-Bosch-Berufskolleg

der Stadt Dortmund

RBB-Hauptgebaeude
 
   Kontakt | Startseite | Impressum | Datenschutz
 

Sprechtag

Dieser Sprechtag wird angesichts der fortlaufenden Corona-Pandemie in anderer Form durchgeführt als sonst üblich.
Der Sprechtag für Eltern und Mitverantwortliche findet am 11. März in der Zeit von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr telefonisch statt. Mehr ...


Umstellung auf Präsenzunterricht für ausgewählte Abschlussklassen ab 22.02.2021

Die Landesregierung hat am 10. Februar 2021 über die weitere Vorgehensweise zum Schulbetrieb in NRW entschieden.

ACHTUNG: Nach der aktuellen Coronabetreuungsverordnung gilt ab Montag, dem 22.02.21 für alle Personen eine
PFLICHT ZUM TRAGEN EINER MEDIZINISCHEN MASKE! ALLTAGSMASKEN SIND NICHT MEHR ZULäSSIG!!!

Unter Berücksichtigung der neuen Mitteilung wird ab Montag, dem 22. Februar 2021, nur für ausgewählte Klassen wieder Präsenzunterricht stattfinden.

Zunächst werden Abschlussklassen, die in diesem Schuljahr ihren Bildungsgang beenden, und Berufsschulklassen, die in diesem Frühjahr den ersten Teil der gestreckten Abschlussprüfung absolvieren, zum Präsenzunterricht eingeladen.

Alle anderen Klassen werden weiterhin auf Distanz beschult und bewertet. Dieser Distanzunterricht unterliegt wie zuvor den rechtlichen Vorgaben der Distanzunterrichtverordnung.

Die Klassen, die ab dem 22.02.2021 am Präsenzunterricht teilnehmen, werden über die Schul-E-Mail ab Aschermittwoch (17.02.2021) informiert. Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihre E-Mails und kommunizieren Sie die Informationen mit Ihren Betrieben bzw. Eltern.

Die Beschulung der Abschlussklassen und ausgewählten Berufsschulklassen erfolgt entsprechend der Priorisierung, die in der Schulmail des Ministeriums aufgeführt wird. Die Priorisierung ist von den bevorstehenden Prüfungsterminen abhängig.

Die Beschulung der eingeladenen Klassen erfolgt unter Beachtung der neuen Coronabetreuungsverordnung als Blended Learning-/Hybridunterricht oder als Wechselunterricht (Lerngruppe A und Lerngruppe B im wöchentlichen Wechsel im Präsenzunterricht). Grundsätzlich orientiert sich der Unterricht am aktuellen Stundenplan und der Stundentafel.

Individuelle Lösungen für einzelne Klassen sind ebenfalls möglich. Entscheidend ist, dass die priorisierten Klassen eine optimale Vorbereitung auf die bevorstehenden Prüfungen erhalten.

In Rücksprache mit den Klassenlehrer*innen können individuelle Förderangebote in Anspruch genommen werden.

Eine Unterrichtsverpflichtung zur Teilnahme am Distanz- bzw. Präsenzunterricht besteht weiterhin für alle Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden.

An dieser Stelle möchte ich meinen herzlichen Dank an alle Auszubildenden, Schüler*innen, Studierenden, Ausbildungsbetriebe und Eltern bzw. Erziehungsberechtigte aussprechen. Nur mit Ihrer Unterstützung gelingt es uns, die berufliche Ausbildung trotz der besonderen Situation engagiert fortzusetzen und die Schulabschlüsse sicherzustellen.

Die Schulleitung

Den genauen Wortlaut des Ministeriums für Schule und Bildung finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/11022021-informationen-zum-schulbetrieb-nach-dem


Allgemeine Hinweise zum Unterricht

Schülerinnen und Schüler, die kein digitales Endgerät zur Mitarbeit im Unterricht zur Verfügung haben, melden sich bitte schnellstmöglich bei ihren Klassenlehrer*innen per E-Mail. 

Grundsätzlich werden im Distanzunterricht keine Klassenarbeiten geschrieben. In besonderen Fällen werden die Lerngruppen individuell informiert.

Kurzzeit-Praktika finden derzeit nicht statt. Für die betroffenen Klassen findet Distanzunterricht nach Stundenplan statt. Ob und wie das Praktikum verschoben wird, erfahren Sie von Ihren Klassenlehrer*innen. 

Langzeit-Praktika, die über das ganze Schuljahr stattfinden, werden weiterhin durchgeführt.

Hinsichtlich der Erstellung von Projektarbeiten erhalten Sie von der zuständigen Lehrkraft Hinweise zum weiteren Vorgehen.


Das Robert-Bosch-Berufskolleg erweitert sein Kooperationsnetzwerk im Bereich der Medizintechnik

Das Robert-Bosch-Berufskolleg schließt einen Kooperationsvertrag mit dem Bochumer Unternehmen medMEHR GmbH. Dieses bietet herstellerunabhängige, prozessorientierte Konzept- und Systemlösungen im Bereich der Medizintechnik an. Mehr ...


Bundeswettbewerb Informatik

Das Robert-Bosch-Berufskolleg erhält zum 12-ten Mal in Folge den Schulpreis des Bundeswettbewerbs Informatik. Mehr ...


Informationen und Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Am Robert-Bosch-Berufskolleg besteht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für alle eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Ab dem 26.10.2020 wird die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung auch im Unterricht wieder in Kraft gesetzt.
Weitere Informationen finden Sie in der Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung NRW vom 21.10.2020 unter folgendem Link

Reiserückkehrende beachten im Interesse des Infektionsschutzes dringend die aktuell geltenden Rechtsvorschriften. In NRW gilt derzeit die Coronaeinreiseverordnung in der ab dem 07. Oktober gültigen Fassung. Sie finden sie hier.

Wenn Sie sich krank fühlen und/oder Erkältungs- bzw. Grippesymptome haben, dann beachten Sie bitte unbedingt folgende Informationen.

Alle Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie am Robert-Bosch-Berufskolleg finden Sie in dieser Übersicht.

Zusätzlich haben wir für die Beantwortung konkreter Fragen rund um das Coronavirus in Bezug auf den Schulbesuch am Robert-Bosch-Berufskolleg folgende E-Mailadresse eingerichtet:  corona-info@rbbk-dortmund.de

In diesem Schuljahr gibt es aktuell am Robert-Bosch-Berufskolleg von 2.984 Schüler*innen und 116 Lehrkräften.

  • bestätigte Fälle: 0
  • Verdachtsfälle: 2 Schüler*innen in häuslicher Quarantäne
  • Genesene: 54

Stand: 3.03.2021 Mehr ...


Online-Bildungsgangberatung

Sie haben Ihre Ausbildung an einer allgemeinbildenden Schule beendet.
Ausgehend von Ihrem erreichten Schulabschluss werden Ihnen die für Sie möglichen Bildungsgänge angezeigt. Mehr ...


Besuch der Schulministerin Gebauer am Robert-Bosch-Berufskolleg

Am 13.08.2020 besuchte Schulministerin Yvonne Gebauer das Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund, um gemeinsam mit den Anwesenden aus der Wirtschaft, der Stadt, den Bezirksregierungen sowie aus dem Ministerium für Schule und Bildung die Einführung des neuen Bildungsganges „Fachoberschule für Informatik“ zu feiern. Mehr ...

Ein Bericht zu dieser Eröffnungsveranstaltung findet sich auf der Webseite des Ministeriums für Schule und Bildung.

Weitere Informationen zum Bildungsgang FOS-Informatik finden Sie hier.

BETRIEBE, DIE IN DIESEM ODER IM KOMMENDEN SCHULJAHR EINEN JAHRESPRAKTIKUMSPLATZ IM BEREICH IT ZUR VERFüGUNG STELLEN WOLLEN, WERDEN WEITERHIN DRINGEND GESUCHT.
Näheres im Brief des Regierungspräsidenten des Bezirks Arnsberg, Herr Hans-Josef Vogel.
BEI INTERESSE MELDEN SIE SICH BITTE BEI HERRN HABERER haberer@rbbk-dortmund.de

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung besuchte Frau Ministerin Gebauer auch eine Klasse, um sich vor Ort ein Bild über den Unterricht mit Maske zu machen.
 


Premiere: „Studio“-Produktionen outdoor

Erstmalig mussten die jährlichen Studioproduktionen coronabedingt nach draußen verlegt werden.

Gespickt mit Moderationen zu fünf Beiträgen und einem „Expertengespräch“ nutzten die beiden Oberstufenklassen das Scheinwerferlicht der (fehlenden) Sonne, um Ihre TV-Sendungenzu vollenden. Mehr ...


Neuer Bildungsgang FOS-Informatik im Rahmen eines Schulversuchs am Robert-Bosch-Berufskolleg

Im Schuljahr 2020/21 startet ein neuer Bildungsgang mit dem fachlichen Schwerpunkt Informatik. Die Ausbildung in dem Bildungsgang umfasst im ersten Jahr Unterricht an zwei Tagen und ein fachbezogenes Praktikum an drei Tagen pro Woche. Im zweiten Jahr erfolgt ausschließlich Unterricht in der Schule. Der Bildungsgang schließt mit der Fachhochschulreifeprüfung ab. Mehr....


Erfahrungen mit Präsenzunterricht in der Coronazeit

Die organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Sicherheitsabstandes haben sich als erfolgreich erwiesen.
Das Wegekonzept im Gebäude ist gut ausgeschildert, so dass kaum „Irrläufer“ zu beobachten waren.

Die Gewissheit, dass der empfohlene Mindestabstand eingehalten wird, gibt jedoch ein gutes und sicheres Gefühl. Es gab seitens vieler Kolleg*innen und auch der Schülerschaft durchweg positives Feedback. Mehr ...



"Das Robert-Bosch BK stellt sich vor" ...

... unter diesem Motto wurden mehrere Filme über das Robert-Bosch-Berufskolleg und den Möglichkeiten am RBBK erstellt.
Mit einem Rundgang durch das Gebäude können Sie unser Berufskolleg kennenlernen.
Neben dem Rundgang durch unser Berufskolleg finden Sie hier Filme über einzelne Bildungsgänge. Mehr ...


TV-Sendung schon online!

Aktuell zum Thema Digitalisierung produzierten die „Mediengestalter*innen Bild und Ton“ ein TV-Magazin mit dem Sendetitel „Digital Now“. Mehr ...


Erstmalig Deutsche Sprachdiplome DSD PRO I am RBBK verliehen

Im ablaufenden Schuljahr durfte das RBBK zum ersten Mal Prüfungen im Rahmen des DSD PRO I abnehmen. Stolz halten die Schüler und Schülerinnen ihre Deutschen Sprachdiplome in den Händen. Mehr ...


Studienmöglichkeiten für Oberstufenschüler der Abteilung Medizintechnik

Die Schüler*innen der diesjährigen Abschlussklassen der Elektrotechnischen Assistenten mit der Profilbildung Medizintechnik begrüßten am vergangenen Montag Professor Felderhoff, der insbesondere den Studiengang Biomedizintechnik an der Dortmunder Fachhochschule präsentierte und den Schüler*innen aussichtsreiche berufliche Perspektiven vorstellte. Mehr ...


Seiteneinstieg in den Schuldienst

Werden Sie Lehrer / Lehrerin am Robert-Bosch-Berufskolleg! Mehr ...


Praxisphasen im Rahmen der Lehrerausbildung

Bewerben Sie sich um ein Praktikum am Robert-Bosch-Berufskolleg! Mehr ...


Learning Management Umgebung eCenter

Das eCenter wurde in Kooperation der Selbstständigen Schulen Robert-Bosch-Berufskolleg der Stadt Dortmund und des Freiherr-vom-Stein Berufskollegs in Werne entwickelt. Mehr ...

Hier geht es direkt zum Intranet des Robert-Bosch-Berufskollegs.


Schulministerium
Stadt Dortmund

Webmaster