Robert-Bosch-Berufskolleg

der Stadt Dortmund

RBB-Hauptgebaeude
 
   Kontakt | Startseite | Impressum | Datenschutz
 

Pflegschaftssitzungen am 21. September ab 18:00 Uhr – bitte 3 G-Regel beachten

Die Sitzungen der Teilpflegschaften finden am Dienstag um 18:00 Uhr, die Sitzung der Schulpflegschaft ab 18:30 Uhr in den Konferenzräumen der Schule (G.U.1.10/11) statt.
Die Sitzungen können in diesem Schuljahr in Präsenz stattfinden. Allerdings ist die 3G-Regel einzuhalten:
Alle Teilnehmenden benötigen zum Einlass ihren Impfnachweis, einen Nachweis über eine überstandene Coronainfektion oder einen max. 48 Stunden alten Testnachweis.

Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme von Eltern / Erziehungsberechtigten!

Die Teilpflegschaften finden um 18:00 Uhr in folgenden Räumen statt:

  • Raum A.2.05 Berufliches Gymnasium
  • Raum A 2.04 Berufsschule / Elektro
  • Raum A.2.13 Fachoberschule / Höhere Technikschule
  • Raum A.1.14 Berufsfachschule / BFS
  • Raum A.0.35 Höhere Berufsfachschule / ITA
  • Raum B.1.36 Höhere Berufsfachschule / MEDA
  • Raum B.1.34 Berufsschule / Metall (Anlagenmechanik und Augenoptik)
  • Raum B.1.26 Berufsschule / IT

Präsenzunterricht und eingeschränkte Maskenpflicht ab Mittwoch, dem 18.08.2021

Im neuen Schuljahr findet weiterhin regulärer Präsenzunterricht für alle Klassen statt. Eine Teilung von Klassen ist nicht vorgesehen.

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihre E-Mails im eCenter.

Es gelten weiterhin die folgenden Regelungen zur Maskenpflicht an Schulen:

Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.

Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen, Wegekonzept) gelten fort.

Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss.

Weiterhin gilt die grundsätzliche Testpflicht für alle Schüler*innen im Präsenzunterricht. Eine zweimalige Testung pro Woche bleibt Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. Diese Selbsttests werden jeweils zu Unterrichtsbeginn in den Klassenräumen der jeweiligen Lerngruppe durchgeführt. Die Testmaterialien stellt die Schule. Die zweimalige Testung gilt für alle Vollzeitklassen. Schüler*innen im Dualen System, die nur an einem Tag oder an zwei aufeinander folgenden Tagen zum Präsenzunterricht in die Schule kommen, werden zu Beginn des ersten Unterrichtstages der Woche getestet.

Alternativ ist es möglich, ein negatives Testergebnis durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), der höchstens 48 Stunden zurückliegt. Vollständig geimpfte oder genesene Personen unterliegen nicht der Testpflicht, sofern Sie die Impfung oder Genesung nachweisen. Dazu ist der Impfausweis bzw. die Bescheinigung über die überstandene COVID-19 Infektion vorzulegen. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, werden vom Präsenzunterricht ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW und der Stadt Dortmund.


Corona-Antigen-Selbsttests an der Schule

Die Selbsttests führen die Schüler*innen unter Aufsicht und Anleitung von Lehrkräften selbst durch. Bei der Durchführung der Testungen sollen Lehrkräfte und sonstiges schulisches Personal keine Hilfestellungen (z.B. Abstriche vornehmen, Teströhrchen befüllen etc.) leisten. 

Sollte ein Selbsttest positiv ausfallen, so gilt dies noch nicht als positiver Befund einer Covid-19-Erkrankung, wohl aber als begründeter Verdachtsfall. Die Person wird daraufhin umgehend isoliert und die Schulleitung wird informiert. Nach dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales muss die betroffene Person, bzw. bei Minderjährigen deren Eltern, umgehend von zu Hause aus Kontakt mit einem Arzt aufnehmen. Volljährige werden daher nach Hause geschickt, bei Minderjährigen werden die Eltern informiert. Die betroffenen Personen können nur mit einer Bescheinigung über einen negativen Corona-PCR-Test wieder am Präsenzunterricht teilnehmen. 

Weitere Informationen und Details zum Ablauf bzw. Terminierung folgen über die zuständigen Lehrkräfte.

Hier finden Sie die detaillierten Informationen aus dem MSB.


Fachschule für Technik des Robert-Bosch-Berufskollegs präsentiert ihre Projektarbeiten

An zwei Abenden glänzten die Studierenden der Abendfachschule für Elektrotechnik am Robert-Bosch-Berufskolleg, als sie ihre Arbeiten vor Publikum und einer Fachjury
vorstellten. Mit den Worten „Bis zur letzten Minute und teilweise bis zur körperlichen Erschöpfung wurden die Inhalte und Versuche vorbereitet“, begrüßte Herr OStR Schaum die Zuschauer*innen, um sie auf die spannenden Vorträge vorzubereiten. Mehr ...


Stipendium für Schüler des Robert-Bosch-Berufskollegs

Sieben Schüler und Absolventen des Robert-Bosch-Berufskollegs (RBBK) aus den Bildungsgängen der dreijährigen Berufsfachschule, dem Beruflichen Gymnasium sowie der Fachoberschule erhielten in diesem Jahr aufgrund herausragender Leistungen im schulischen Kontext und sozialem Engagement ein Stipendium. Mehr ...


Unterstützung durch die Agentur für Arbeit / Berufsberatung

Auch wenn derzeit keine Schulsprechstunden aufgrund der aktuellen Pandemiesituation stattfinden, ist die Berufsberatung im Jugendberufshaus für Sie täglich unter folgender Hotline-Nr. erreichbar: 0231 842 9860.

Falls Sie Nachhilfeunterricht oder Prüfungsvorbereitung innerhalb der Berufsausbildung benötigen, helfen die Beratungsstellen Ihnen unter der folgenden Nummer weiter: Tel-Nr. 0231 54 95 77 12 (TüV Nord Bildung).


Informationen und Regelungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Für alle Personen auf dem Schulgelände gilt eine PFLICHT ZUM TRAGEN EINER MEDIZINISCHEN MASKE!
ALLTAGSMASKEN SIND NICHT MEHR ZULÄSSIG!

Wenn Sie sich krank fühlen und/oder Erkältungs- bzw. Grippesymptome haben, dann beachten Sie bitte unbedingt folgende Informationen.

Alle Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie am Robert-Bosch-Berufskolleg finden Sie in dieser Übersicht.

Zusätzlich haben wir für die Beantwortung konkreter Fragen rund um das Coronavirus in Bezug auf den Schulbesuch am Robert-Bosch-Berufskolleg folgende E-Mailadresse eingerichtet:  corona-info@rbbk-dortmund.de

In diesem Schuljahr gibt es aktuell am Robert-Bosch-Berufskolleg von 2.984 Schüler*innen und 116 Lehrkräften.

  • bestätigte Fälle: 4
  • Verdachtsfälle: 4 Schüler*innen in häuslicher Quarantäne
  • Genesene: 8

Stand: 14.09.2021 Mehr ...


Robert-Bosch-Berufskolleg akkreditiert als Cisco Networking Academy

Das Robert-Bosch-Berufskolleg wurde bereits im Dezember letzten Jahres als Cisco Networking Academy akkreditiert und hat damit die Möglichkeit, auf die von Cisco entwickelte und betreute E-Learning-Plattform zuzugreifen.

Das Ministerium für Schule und Bildung hat am 24. Februar einen Kooperationsvertrag mit Cisco unterzeichnet und ermutigt alle Berufskollegs, die Angebote der Cisco Networking Academy zu nutzen. Mehr ...


Das Robert-Bosch-Berufskolleg erweitert sein Kooperationsnetzwerk im Bereich der Medizintechnik

Das Robert-Bosch-Berufskolleg schließt einen Kooperationsvertrag mit dem Bochumer Unternehmen medMEHR GmbH. Dieses bietet herstellerunabhängige, prozessorientierte Konzept- und Systemlösungen im Bereich der Medizintechnik an. Mehr ...


Bundeswettbewerb Informatik

Das Robert-Bosch-Berufskolleg erhält zum 12-ten Mal in Folge den Schulpreis des Bundeswettbewerbs Informatik. Mehr ...


Online-Bildungsgangberatung

Sie haben Ihre Ausbildung an einer allgemeinbildenden Schule beendet.
Ausgehend von Ihrem erreichten Schulabschluss werden Ihnen die für Sie möglichen Bildungsgänge angezeigt. Mehr ...


Neuer Bildungsgang FOS-Informatik im Rahmen eines Schulversuchs am Robert-Bosch-Berufskolleg

Im Schuljahr 2020/21 wurde ein neuer Bildungsgang mit dem fachlichen Schwerpunkt Informatik eingeführt. Die Ausbildung in dem Bildungsgang um­fasst im ersten Jahr Unterricht an zwei Tagen und ein fachbezogenes Praktikum an drei Tagen pro Woche. Im zweiten Jahr erfolgt ausschließlich Unterricht in der Schule. Der Bildungsgang schließt mit der Fach­hochschulreifeprüfung ab. Mehr....


"Das Robert-Bosch BK stellt sich vor" ...

... unter diesem Motto wurden mehrere Filme über das Robert-Bosch-Berufskolleg und den Möglichkeiten am RBBK erstellt.
Mit einem Rundgang durch das Gebäude können Sie unser Berufskolleg kennenlernen.
Neben dem Rundgang durch unser Berufskolleg finden Sie hier Filme über einzelne Bildungsgänge. Mehr ...


TV-Sendung schon online!

Aktuell zum Thema Digitalisierung produzierten die „Mediengestalter*innen Bild und Ton“ ein TV-Magazin mit dem Sendetitel „Digital Now“. Mehr ...


Erstmalig Deutsche Sprachdiplome DSD PRO I am RBBK verliehen

Im ablaufenden Schuljahr durfte das RBBK zum ersten Mal Prüfungen im Rahmen des DSD PRO I abnehmen. Stolz halten die Schüler und Schülerinnen ihre Deutschen Sprachdiplome in den Händen. Mehr ...


Studienmöglichkeiten für Oberstufenschüler der Abteilung Medizintechnik

Die Schüler*innen der diesjährigen Abschlussklassen der Elektrotechnischen Assistenten mit der Profilbildung Medizintechnik begrüßten am vergangenen Montag Professor Felderhoff, der insbesondere den Studiengang Biomedizintechnik an der Dortmunder Fachhochschule präsentierte und den Schüler*innen aussichtsreiche berufliche Perspektiven vorstellte. Mehr ...


Seiteneinstieg in den Schuldienst

Werden Sie Lehrer / Lehrerin am Robert-Bosch-Berufskolleg! Mehr ...


Praxisphasen im Rahmen der Lehrerausbildung

Bewerben Sie sich um ein Praktikum am Robert-Bosch-Berufskolleg! Mehr ...


Learning Management Umgebung eCenter

Das eCenter wurde in Kooperation der Selbstständigen Schulen Robert-Bosch-Berufskolleg der Stadt Dortmund und des Freiherr-vom-Stein Berufskollegs in Werne entwickelt. Mehr ...

Hier geht es direkt zum Intranet des Robert-Bosch-Berufskollegs.


Schulministerium
Stadt Dortmund

Webmaster